• Chris

Die Location-Auswahl: eine Frage des Stils


Es gibt unzählige Möglichkeiten, Euer Brautkleid in stilvoller Umgebung zu präsentieren.

Eure erste Entscheidung bei der Hochzeitsplanung muss sein, die Größe der Gesellschaft und des Budgets festzulegen. Dann müsst Ihr bestimmen, was welchen Stellenwert haben soll bei der Hochzeitsfeier: Das Hochzeitskleid? Das Essen? Das Unterhaltungsprogramm? Oder soll die Location den XXL- Anteil am Budget ausmachen?

Mit der ungefähren Anzahl der Gäste (einschließlich Braut und Bräutigam) macht Ihr Euch auf die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. In einer Großstadt wie Berlin wird das leichter sein als auf dem Land. Egal wo, beginnt mindestens 12 Monate vor dem angepeilten Termin mit der Auswahl. Geht auf Entdeckungstour, schaut Euch die Orte im Rahmen kleiner Ausflüge an. Testet dort das Essen und habt keine Angst, deswegen anschließend gleich ein Brautkleid in Übergröße kaufen zu müssen oder Euch vom Traum-in-Weiß, einem Mermaid- oder Prinzessinnen-Kleid verabschieden zu müssen ;-)

Legt eine Checkliste an mit wichtigen Punkten wie:

- Lage (hübsches Umfeld für einen Spaziergang und Fotos, Verkehrsanbindung, Parkplätze)

- Küche (Was kocht man dort?, Größe der Küche, Service,)

- Räumlichkeiten (Größe, Aufteilung, Bestuhlung, Tanzfläche, Deko möglich?, Erreichbarkeit für Ältere, Musikanlage vor Ort?)

- evtl. Übernachtungsmöglichkeiten für auswärtige Gäste in der Nähe

Die Erfahrung zeigt, dass die Auswahl und endgültige Buchung eines schönen Ortes für die Hochzeit der größte und am schwierigsten zu bewerkstelligende Teil der Planung ist. Fangt also frühzeitig damit an, die besten Locations sind lange im Voraus schon ausgebucht.

Viel Spaß und Erfolg wünscht Euch das Team von mariée potelée

#Hochzeitsfeier #Hochzeitsplanung #Feierlocation